Titel

Schmidts Opa

„Ich heiße Norbert“, sagt Herr Aust nach einer gewissen Zeit. Wenn der Professor das Du anbietet, ist es schwer, abzulehnen: Norbert Aust drängt sich nicht auf. Der gebürtige Schlesier, studierter Volkswirt und Jurist, einst jüngster Hochschulpräsident Deutschlands an der HWP, ist ein zurückhaltender freundlicher Mensch – der ideale Kompagnon für den schillernden Schmidt-Theater-Gründer Corny Littmann. 1991 eröffneten beide das Schmidts Tivoli.

Dass Littmann gestern beim großen Empfang zum 75. Geburtstag Austs nur per Video aus Brasilien grüßte, ertrug der Jubilar an der Seite seiner Frau Wiebke gelassen. Die Geschäfte der Schmidts Tivoli GmbH führt seit Herbst Tochter Tessa (33) mit, das älteste der sechs Kinder. Der Vater und Schmidt-Gesellschafter hat als Chef des Vereins Hamburger Theater und des Tourismusverbands genug zu tun. Und wenn ein Enkelkind beim Empfang im Tivoli versucht, auf die Bühne zu klettern, freut sich Aust über den jüngsten Nachwuchs. „Du Opa!“, heißt’s dann.

Seite 19 Tausendsassa Norbert Aust