Live

Keine Angst vor dunklen Tönen

1981 produzierte Joachim Witt mit „Der Goldene Reiter“ einen Evergreen der Neuen Deutschen Welle. Aber anstatt sich auf seine alten Hits zu verlassen, erfindet der Hamburger sich immer wieder neu. Sein 17. Album „Rübezahl“ entstand zusammen mit Chris Harms (Lord Of The Lost) und lässt sich eher der Neuen Deutschen Härte zuordnen. Am 5. Mai tritt er damit im Mojo Club auf.

Joachim Witt Sa 5.5., 20.00, Mojo Club
(U St. Pauli), Reeperbahn 1, Karten zu 42,75
im Vorverkauf; www.joachimwitt.de