Washington

Erst Macron, dann Merkel: Kann Europa Trump stoppen?

Washington. Emmanuel Macron will fast drei Tage bleiben, Angela Merkel belässt es am Freitag bei einer eintägigen Kurzvisite: Frankreichs Präsident und die Kanzlerin wollen in dieser Woche in Washington US-Präsident Donald Trump davon überzeugen, die europäischen Verbündeten dauerhaft von angedrohten Strafzöllen auszunehmen. Vor allem aber soll versucht werden, Trump von einem Alleingang im Streit um das Atomabkommen mit dem Iran abzubringen. Er fordert Nachbesserungen, will sonst aus dem Vertrag aussteigen. Teheran wiederum hat für diesen Fall angekündigt, sein Atomprojekt wieder aufzunehmen.

Seite 2 Kommentar Seite 5 Bericht