Live

Familie auf abwegen

Barbara Schweizerhof

Vor zehn Jahren gelang Komiker Dany Boon mit „Willkommen bei den Sch’tis“ ein europäischer Kino-Hit. Der späte Nachfolger ist völlig lust- und einfallslos: In „Die Sch’tis in Paris“ spielt Boon einen Pariser Möbeldesigner, der seine Sch’ti-Ursprünge verleugnet. Er lässt sich mit einer Werksausstellung feiern, als die lang vergessene Familie auftaucht. Ein Autounfall verkompliziert die Lage rechtzeitig: Durch Gedächtnisverlust fällt der Möbeldesigner in seine Teenager-Zeit zurück und redet nur noch Sch’ti.

Die Sch’tis in Paris“ F 2018, 107 Min., o.A., R: Dany Boon, täglich im Cinemaxx Dammtor, Passage, UCI Mundsburg/Othmarschen-Park/Wandsbek

( bch )