Othmarschen

Walderseestraße: Ergänzungsschild statt Umbenennung

othmarschen. Die seit Monaten diskutierte Umbenennung der Walderseestraße in Othmarschen ist vom Tisch. Stattdessen soll es zusätzlich zum Straßenamen ein ergänzendes Schild geben, auf dem der Namensgeber Alfred Graf von Waldersee (1832 bis 1904) kritisch beleuchtet wird.

Einen entsprechenden Beschluss fasste der Kulturausschuss der Bezirksversammlung Altona in seiner jüngsten Sitzung. Demnach wird voraussichtlich das Stadtteilarchiv Ottensen eine solche Tafel erarbeiten, die dann als weitere Anlaufstelle in den Geschichts- und Kulturpfad Othmarschen integriert wird.

Waldersee hatte von 1900 an den Oberbefehl über die europäischen Truppen im chinesischen Boxerkrieg mit harter Hand geführt. Die Umbenennung war von Altonas Grünen und Linken gefordert worden, die in ihm einen klassischen Militaristen sehen. Die anderen Fraktionen waren mehrheitlich gegen die Umbenennung.

Kaja Steffens, die bildungspolitische Sprecherin der CDU in Altona, sagt zu dem nun gefundenen Kompromiss: „Wir hoffen, mit diesem Weg eine Erinnerungskultur in der Stadt zu etablieren, die kritisch hinterfragt und mit dem heutigen Wissen einordnet, ohne historische Orte und Personen in der Versenkung verschwinden lassen zu müssen.“

( schmoo )