altona

Bürgerbeteiligung zum Elbchaussee-Ausbau beginnt Ostern

altona. Bei der anstehenden Umgestaltung der Elbchaussee wollen die zuständigen Behörden verstärkt auf Bürgerbeteiligung im Stil einer Planungswerkstatt setzen. Demnach soll es dazu in Ortsnähe unter anderem Infostände geben, außerdem sei eine Online-Befragung vorgesehen. Das kündigten Vertreter des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer in der jüngsten Sitzung des Altonaer Verkehrsausschusses an. Der Beginn der Aktion wurde schon für das Frühjahr 2018, voraussichtlich zu Ostern, in Aussicht gestellt. Auch solle demnächst Kontakt mit örtlichen Bürgervereinen und engagierten Multiplikatoren aufgenommen werden. Die Umgestaltung beginnt voraussichtlich 2020. „Ich bin froh über diese umfängliche Bürgerbeteiligung“, lobt SPD-Verkehrsexpertin Ute Naujokat.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.