Titel

Der Chefpolizist

Wenn die Hamburger wie an diesem Wochenende in die Ferien starten, haben Polizeidirektor Thomas Seifert, Leiter der Bundespolizeiinspektion am Flughafen, und seine Beamten mächtig zu tun – sie sorgen rund um die Uhr für Sicherheit am Airport. Der 49-Jährige mag es, wenn viel los ist, und erinnert sich gern an den Juli im vergangenen Jahr: „G 20 war der Hammer“, sagt er, alle Staats- und Regierungschef seien in Fuhlsbüttel gelandet. „Ich hatte 600 Polizisten unter meinem Kommando. Einsatzmäßig wird es nie wieder etwas Größeres geben“, sagt er, deshalb suche er jetzt innerhalb der Behörde eine neue Aufgabe.

Privat hat Seifert, der gern von seinem Haus bei Bargteheide zum Dienst in Hamburg radelt, in jedem Fall ein gutes Jahr. Im Juli feiert er Silberhochzeit mit Ehefrau Claudia, wenig später wird er 50, und Sohn Vincent macht in diesem Sommer Abitur.

Wenn da nur nicht der Kummer mit seinem Lieblingsverein wäre. „Ich bin leidender HSV-Fan“, sagt er. Aber weil Tochter Livina (15) erfolgreich in der Nachwuchsabteilung beim VfL Wolfsburg spielt, hat er den Spaß am Fußball noch nicht verloren.

Seite 14 Bericht