Berlin

Börsen auf Talfahrt – gefährden Trumps Strafzölle die Welt?

Berlin. Die Furcht vor einem weltweiten Handelskrieg hat den DAX am Freitag unter die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten gedrückt – erstmals seit August 2017. Auch die restlichen Börsen Europas gingen in die Knie. Ebenfalls an den US-Börsen zeichneten sich weitere Kursverluste ab, nachdem US-Präsident Donald Trump Zölle auf Stahlimporte angekündigt hatte. Nach seinem Willen sollen Stahleinfuhren mit einem Zoll von 25 Prozent belegt werden. Für Aluminium sollen zehn Prozent fällig werden. Die EU kündigte entschiedene Gegenmaßnahmen an, auch China will seine Wirtschaft schützen.


Seite 6, 9 Berichte und Analysen