EL-Regional

Fast vergessner Bestseller-Autor

Otto Ernst Schmidt, der sich später Otto Ernst nannte, wuchs als Sohn eines Zigarrendrehers in ärmlichen Verhältnissen in Ottensen auf. Früh gefördert, wurde er Lehrer und freier Schriftsteller. Von 1901 an widmete er sich ausschließlich dem Schreiben. 1903 kaufte er ein Haus in Othmarschen. Die Straße wurde 1928 nach ihm benannt. Seine Bücher („Appelschnut“ und „Nils Randers“) sind weitgehend vergessen.

( schmoo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten