Hamburg

Harvestehude ist Hamburgs teuerster Stadtteil

Hamburg.  Die Immobilienpreise in Hamburg sind weiter angestiegen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Internetportals Immobilienscout24. Die Zahlen beziehen sich auf neue Eigentumswohnungen. Am günstigesten sind sie in Ochsenwerder, am teuersten in Harvestehude. Dort lag der 2017 ermittelte Preis bei 9298 Euro pro Quadratmeter für eine Dreizimmerwohnung mittlerer Ausstattung. In Ochsenwerder mussten nur 2313 Euro pro Quadratmeter bezahlt werden. „Eine hohe Nachfrage treibt den Preis“, sagt Thomas Schroeter, Geschäftsführer von Immobilienscout24.

Seite 11 Bericht

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.