Hamburg

Zwei neue Grundschulen für kinderreiches Eimsbüttel

Hamburg.  Angesichts steigender Schülerzahlen in Hamburg werden in Eimsbüttel zwei neue Grundschulen gegründet. Sie sollen zusammen Platz für rund 700 Kinder bieten. Die neue Wolfgang-Borchert-Schule an der Schwenckestraße soll im August 2019 eröffnet werden, die Grundschule Telemannstraße voraussichtlich zwei Jahre später, sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Freitag. Beide sollen alte, leer stehende Schulgebäude nutzen.

Seite 11 Junge Familien bleiben in der Stadt