Harburg

Sexueller Übergriff auf 14-Jährige – Polizei sucht Zeugen

Als das Mädchen sich wehrte, ergriff der Täter die Flucht. Passanten sollen an den beiden vorbeigegangen sein.

Hamburg.  Die Hamburger Polizei sucht einen Mann, der eine Schülerin in Harburg sexuell belästigt haben soll.

Er soll am 23. Januar um 7.50 Uhr die 14-Jährige zunächst verfolgt haben. Als der Mann das Mädchen eingeholt hatte, drückte er es an der Hastedtstraße gegen eine Hauswand und berührte es unsittlich. Als sich die Jugendliche zur Wehr setzte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete.

Da es bislang nicht gelungen ist, den Täter zu fassen, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Nach den Beschreibungen hat der Mann ein deutsches oder europäisches Erscheinungsbild, ist 40 bis 50 Jahre alt, schlank und 180 bis 185 cm groß. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkelblaue Jeans, braune Schuhe, dunkle Lederhandschuhe und eine dunkle Winterjacke mit Kapuze.

Nach Angaben des Mädchens sollen Passanten an ihr und dem Mann vorbeigegangen sein.

Personen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder das Geschehen beobachtet haben, insbesondere die erwähnten Passanten, werden gebeten, sich unter der Telefon 040/4286 56789 oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Am Montag will die Polizei Fahndungsplakate im Umfeld des Tatortes anbringen.