Gesundheit

Luftverschmutzung durch Konsum-Produkte unterschätzt

Austin. Erdölbasierte Produkte wie Farben, Putzmittel oder Pestizide tragen zu einer bestimmten Art von Luftverschmutzung genau soviel bei wie Autoabgase, schreiben Forscher von der Universität Colorado im Fachblatt „Science“. Die Menge sogenannter flüchtiger organischer Verbindungen (VOC), die in den USA aus Konsum- und Indus­trieartikeln stammt, sei vermutlich zwei- oder dreimal so hoch wie angenommen. In höheren Konzentrationen können sie schnell etwa zu Reizungen, Kopfschmerzen und Schwindelgefühl führen.