Live

Oper für den Nachwuchs

Früher oder später finden viele in die Oper. Damit es möglichst früh passiert und sich möglichst oft wiederholt, erweitert die Staatsoper ihr Sortiment immer wieder um Kinder- und Jugendopern. Sie sollen neugierig machen und ein handliches Format haben, das kindgerecht ist und unterhaltsam.

Nun hat in der Opera stabile ein Stück Premiere, das nicht nur jugendliches Publikum überraschen kann: Die Musik zur märchenhaften Geschichte über „Die arabische Prinzessin“ stammt von Juan Crisóstomo Arriaga (1806–1826), der als „spanischer Mozart“ gilt: Auch er war ein musikalisches Wunderkind; auch er, wie Mozart eine Generation zuvor, starb in sehr jungen Jahren. Ein Anreiz mehr, das Stück vom 10.2. an zu besuchen.

„Die arabische Prinzessin“ Premiere Sa 10.2., 17.00, weitere Vorstellungen bis 28.2., Opera stabile (U Gänsemarkt), Große Theaterstraße 25, Karten zu 28,-/erm. 10,-