Live

Die Laeiszhalle ist in the Mood

Swing Bandleader Glenn Miller ist seit 1944 unter ungeklärten Umständen verschollen, aber Ensembles, die seinen Namen tragen, swingen bis heute mit seinen Klassikern Marke „In The Mood“, „American Patrol“, „Chattanooga Choo Choo“ oder „Moonlight Serenade“ weiter. Am 9. Februar gastiert das Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Wil Salden in der Laeiszhalle.

Glenn Miller Orchestra Fr 9.2., 20.00, Laeiszhalle (U Gänsemarkt), Johannes-Brahms-Platz, Karten ab 24,10 im Vorverkauf; www.elbphilharmonie.de