Berlin

Deutsche Industrie: Große Koalition nur nach Neustart

Berlin. Der Industrieverband BDI hat das Sondierungsergebnis für eine mögliche Große Koalition ungewöhnlich scharf kritisiert. BDI-Präsident Dieter Kempf fordert im Abendblatt einen Neustart in den Verhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD. Die Regierung müsse mehr Wirtschaft wagen – vor allem in der Digitalisierung und im internationalen Steuerwettbewerb.

Seite 3 Die Kritik des BDI-Chefs