Hamburg

Überfall auf Gaststätte in Bramfeld – Polizei sucht Zeugen

Der Täter scheuchte den Inhaber aus dem Lokal. Die Polizei fand eine offene Geldkassette und einen beschädigten Wettautomaten.

Hamburg.  Die Hamburger Polizei sucht nach einem Mann, der in der Nacht zum Dienstag um drei Uhr eine Gaststätte an der Bramfelder Chaussee in Bramfeld überfallen hat.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei befand sich der Inhaber (40) als letzter in dem Lokal, als plötzlich ein Mann eintrat, ihn mit einem Messer bedrohte und ihn aufforderte, die Gaststätte zu verlassen.

Daraufhin verließ der 40-Jährige das Lokal, fuhr mit einem Taxi zu einem Bekannten und alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, fanden sie eine offene Geldkassette und einen beschädigten Wettautomaten.

Bislang gelang es nicht, den Täter zu fassen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Der gesuchte Mann soll circa 25 Jahre alt und 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und schlank sein und ein südländisches Aussehen haben. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er eine dunkle Jacke.

Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Hamburger Polizei unter der Telefonnummer 040/ 4286-56789 zu melden.