Hamburg

Emirates-Großauftrag rettet den Airbus A380

Hamburg.  Das Aus für das größte Passagierflugzeug der Welt ist abgewendet. Emirates bestellte bei Airbus 20 Stück des A380, teilten beide Unternehmen gestern mit. Zudem sicherte sich die Fluglinie aus Dubai eine Option auf weitere 16 Maschinen. Laut Listenpreisen ist der Auftrag rund 16 Milliarden Dollar wert, allerdings sind Preisnachlässe üblich. Erst am Montag hatte Airbus-Verkaufschef John Leahy mit der Einstellung des Programms gedroht, falls es keinen neuen Auftrag von Emirates gibt. Das Fazit des Luftfahrtexperten Heinrich Großbongardt: „Der A380 ist gerettet – erst einmal.“

Seite 2 Kommentar Seite 6 Bericht