Unbändig

Pubs sollen zur royalen Hochzeit länger offen haben

Am 19. Mai heiraten Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) – von dem großen Fest sollen alle Untertanen profitieren. Deswegen plant die britische Regierung, die Sperrstunde in den Pubs zu verschieben: Der Alkoholausschank soll am 18. und 19. Mai bis ein Uhr erlaubt sein. Die Bevölkerung solle an dem „historischen Moment bestmöglich teilhaben können“, sagte Innenministerin Amber Rudd. Ohne Sondergenehmigung gilt meist immer noch die Sperrstunde um 23 Uhr.