Wilhelmsburg

Schrecklicher Säureangriff auf Frau – Polizei sucht Zeugen

Hat der Täter dieses Basecap verloren? Die Polizei fahndet nach dem Mann, der in Hamburg-Wilhelmsburg eine Frau mit Säure angriff

Hat der Täter dieses Basecap verloren? Die Polizei fahndet nach dem Mann, der in Hamburg-Wilhelmsburg eine Frau mit Säure angriff

Foto: Polizei Hamburg

Fahndung: Der Täter hat auf der Flucht möglicherweise diese Mütze verloren. Die Frau hat schwere Verletzungen erlitten.

Hamburg. Die Hamburger Polizei sucht Zeugen für einen Säureangriff auf eine 43 Jahre alte Frau. Die Tag geschah am Donnerstag gegen 12 Uhr mittags an der Straße Ilenbuller zwischen Vogelhüttendeich und Hafenrandstraße in Wilhelmsburg. Die Frau wurde dabei schwer an den Augen verletzt, möglicherweise mit bleibenden Schäden.

Das Opfer kam aus dem Keller und ging durch das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses zu ihrer Wohnung, als sie auf den ihr unbekannten Täter getroffen sei, so die Polizei am Freitag. Der Mann habe ihr eine säurehaltige Flüssigkeit entgegengekippt und sei danach in die Grünanlagen am Ernst-August-Stieg geflüchtet.

Hat der Täter ein Basecap verloren?

Der Täter soll 1,70 bis 1,70 Meter groß sein, er trug einen knöchellangen dunklen oder grünfarbenen Mantel, er hatte einen schwarz-weiß gestreiften oder grauen Schal sowie vermutlich ein dunkelblaues Basecap mit einem gelben Kamel auf der Vorderseite. Er soll sich bereits einen Tag vor der Tat in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben.

Bei der Fahndung stellte die Polizei ein Basecap sicher, das möglicherweise der Täter verloren hat. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 040/4286-56789 oder an jede Polizeidienststelle zu wenden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.