Hamburg

Easyjet streicht Strecken ab Flughafen Hamburg

Hamburg. Der angekündigte Easyjet-Rückzug vom Hamburger Flug­hafen beginnt früher als erwartet. Bereits von Februar an stellt die Billigairline drei Strecken ein. Mallorca, Athen und Rom werden nicht mehr angeflogen, teilte die Firma auf Abendblatt-Anfrage mit. Ende März schließen die Briten ihre Basis in der Hansestadt mit drei stationierten Jets. Mit dem Wechsel auf den Sommerflugplan fallen Krakau, Salzburg, Zürich, London Luton, Fuerteventura und Lanzarote als Ziele weg. Man wolle sich im Sommer 2018 auf neun Kernstrecken von Fuhlsbüttel aus konzentrieren, hieß es.

Seite 7 Neun Ziele fallen weg