Hamburg

AfD wählt Dirk Nockemann zum Parteichef in Hamburg

Hamburg. Dirk Nockemann ist neuer Landesvorsitzender der Hamburger AfD. Der 59 Jahre alte frühere Innensenator setzte sich auf dem Parteitag am Wochenende mit 74 zu 54 Stimmen gegen Alexander Wolf durch. Der 50 Jahre alte Fraktionsvorsitzende in der Bürgerschaft hatte im Vorfeld mit einem 1994 von ihm herausgege­benen Buch, das auch Nazilieder enthielt, für Schlagzeilen gesorgt. Inwiefern dieser Vorgang die Vorstandswahlen beeinflusst hat, ist unklar: Denn die Medien wurden auf dem Parteitag zweimal des Saales verwiesen, unter anderem vor den Wahlen.

Seite 2 Kommentar Seite 10 Bericht