Elbvororte

An diesem Sonnabend starten zahlreiche Laternenumzüge

Elbvororte. „Dort oben leuchten die Sterne, und unten, da leuchten wir“: Diese Zeilen werden an diesem Sonnabend gleich mehrfach zu hören sein. Denn in vielen Stadtteilen sind Laternenumzüge geplant. In Blankenese erwartet die Freiwillige Feuerwehr wie in den Vorjahren etwa 600 Teilnehmer. Los geht es am 4. November um 18 Uhr vor der Feuerwache an der Blankeneser Landstraße 41. Musikalisch begleitet vom Meissner Spielmannszug aus Schenefeld ziehen die Teilnehmer durch den Ort. Auch im benachbarten Rissen sowie Nienstedten sind Laternenumzüge durch die jeweilige Feuerwehr geplant. Um 17.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer in Rissen vor der Feuerwache Rissener Landstraße 254 und in Nienstedten auf Schulhof am Schulkamp. Früher startet allein der Umzug in Osdorf. Dort treffen sich Laternenbauer um 17 Uhr am Feuerwehrgerätehaus, Blomkamp 11. Der Spielmannszug Blau-Weiß Osdorf sorgt für Stimmung. Zum Abschluss gibt es Grillwürstchen und Getränke.