Frachter vor Langeoog

Angst vor Ölpest im Watt

Cuxhaven.  Immer tiefer versinkt der Rumpf im Schlick: Mit großer Sorge verfolgen Fischer und Naturschützer den Kampf um den Frachter, der vor dem Strand von Langeoog festliegt. Er hat 1800 Tonnen Schweröl an Bord.

Seite 18 Bangen ums Wattenmeer