ExtraHAT

Wissenschaft zum Anfassen

Lesedauer: 8 Minuten

Ob Medizin, Robotik oder Stadtentwicklung – die Themenvielfalt für jedermann ist groß und bunt

Bei der Nacht des Wissens geht es um Bereiche wie Mensch und Gesellschaft oder Natur und Technik ebenso wie um Kunst und Kultur. Das umfangreiche Programm zeigt die Vielfältigkeit der Themen, zu denen in Hamburg und in der Metropolregion geforscht und gelehrt wird. Ausgewählte Programmhighlights:


Hören Sie Selkupisch! Wie klang eigentlich Kamassisch? Sprachwissenschaftler geben erstaunliche Einblicke in die Erforschung vom Aussterben bedrohter Sprachen auf dem Gebiet der
Russischen Föderation. Hören Sie Audiobeispiele von Sagen und Märchen aus einer interaktiven Sprachkarte nach. Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, AdWHH, Edmund-
Siemers-Allee 1, Ostflügel, 2. OG., Bus:
413, 414.


Von den Muslimbrüdern zum Islamischen Staat Die Muslimbruderschaft stützt ihre Botschaft auf wiederkehrende Themen der muslimischen Welt. Es wird ein Bogen von den Mindermeinungen islamischer Jurisprudenz des Mittelalters bis hin zum Terror des sogenannten Islamischen Staates gespannt. Vortrag und Diskussion: 18.40–19.05 Uhr, Raum 106, Hamburger Institut für Sozialforschung, Mittelweg 36, Bus: 413, 414.


Der juristische Kampf um die Leihmutterschaft Das Verbot der Leihmutterschaft in Deutschland ist keine selbstverständliche Haltung der nationalen Rechtsordnung. Vortrag: 19–20 Uhr, Heinz-Nixdorf-Hörsaal, Bucerius Law School – Hochschule für Rechtswissenschaft, Jun­giusstr. 6, Bus: 411, 412.


Draw your Law: Forschungsprojekte live gezeichnet Die Forschungsgruppe „Das Recht Gottes im Wandel“ berichtet über das Recht islamischer Länder. Vorgetragen wird unter anderem zum religiösen Recht der Christen in Nahost und zur Frage, warum das syrische Recht auch für deutsche Behörden wichtig ist. Vortrag: 18.30–20 Uhr, MPI für ausländisches und internationales Privatrecht, Mittelweg 187, Bus: 413, 414.


Roboter entscheiden – Konsequenzen für das Recht Roboter, die Kranke pflegen, Autos, die selber fahren, lernende Algorithmen, autonom fliegende Drohnen: Welche Konsequenzen hat das für das Recht? Vortrag: 20–22 Uhr, Rechtshaushörsaal, Rothenbaumchaussee 33, Bus: 413, 414.


„Live-Hacking“ und datenschutzrechtliche Aspekte Was verraten Sie von sich beim Einloggen ins Internet per WLAN? Kann Ihr Datenverkehr mitgelesen werden? Wie versuchen Angreifer, Kontrolle über Ihren Rechner zu erlangen? Können Sie sich schützen? Vortrag: 18, 19.30, 21, 22.30 Uhr, Dauer 45 Minuten, UG, Mensa/Aula, Akademie der Polizei Hamburg, PAZ, Braamkamp 3b, Bus: 413, 414.


Architektur und Verantwortung Fühlen sich Architekten und Planer für Bauaufgaben einem politischen und moralischen Verantwortungsbewusstsein verpflichtet? Sollen Stararchitekten Bauten für undemokratische Regime errichten, darf eine Grenzmauer, die wie die Trump-Mauer zwei Staaten trennt, schön sein, kann Stadtplanung soziale und ökonomische Aspekte berücksichtigen? Präsentation: 19–19.45 Uhr, 1. OG, R 1.10, AMD, Alte Rabenstr. 1, Bus: 413, 414.


Why we should eat insects! Der Verzehr von Insekten hat in der westlichen Welt noch keinen Platz. Dabei sind Insekten wesentlich nachhaltiger als klassische Fleischprodukte und eignen sich hervorragend als Nahrungsmittel. Nufohu, ein Hamburger Start-up, informiert. Vortrag: 20.30, 21.30 Uhr, Dauer 30 Minuten, 3. OG, EBC Hochschule, Esplanade 6, Bus: 411, 412, 413, 414.


Der Aufstieg des Populismus in Asien Populisten sehen sich als genuine Vertreter des „wahren“ Volkes und stellen sich gegen den angeblich manipulativen Diskurs des Establishments. Dieses Phänomen lässt sich nicht nur in westlichen, sondern auch in asiatischen Ländern beobachten. Vortrag: 22–22.45 Uhr, 5. OG, Raum 519, GIGA Neuer Jungfernstieg 21, Bus: 411, 412, 413, 414.


Digitale Stadtforschung
Lernen Sie in der HafenCity Universität die digitale Stadtforschung kennen. Präsentation: 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 Uhr, Dauer 45 Minuten, CityScienceLab der HCU, EG, Foyer West, Überseeallee 16, Bus: 411.


Inklusion – Der Versuch, etwas Diffuses auf den Begriff zu bringen Der Inklusionsbegriff ist momentan in aller Munde. Aber was ist eigentlich genau gemeint, wenn von Inklusion die Rede ist? Vortrag: 20–20.45 Uhr, 2. OG, Raum 2.01, Hochschule Fresenius, Alte Rabenstr. 1, Bus: 413, 414.
Norddeutsche EnergieWende 4.0
In einem einzigartigen Modellprojekt erproben rund 70 Partner aus Hamburg und Schleswig-Holstein gemeinsam, wie sich der Norden schon bis 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom versorgen lässt. Infostand: 17–22 Uhr, HAW, Am Schleusengraben 24, Bus: 419.


Die Elbphilharmonie – Touristenattraktion oder musikalisches Haus für alle? Die Stadt hat ein neues Wahrzeichen – die Elbphilharmonie. Doch wie erreicht man, dass das Konzerthaus am Hafen nicht nur wegen seiner spektakulären Architektur besucht wird? Vortrag: 17–17.30 Uhr, Raum 11, HfMT, Harvestehuder Weg 12, Bus: 413, 414.


Präsentieren wie die Profis: Ihr Werkzeugkoffer Körpersprache, Mimik, Gestik, Auftritt, Dramaturgie – lernen Sie, was beim Präsentieren wichtig ist. Eine Einführung mit praktischen Übungen. Workshop: 17, 18 Uhr, Dauer 45 Minuten, Raum 212, Hochschule Macromedia, Gertrudenstr. 3, Bus: 412, 413, 414.


Soziales Unternehmertum – Was ist das, was soll das, wie geht das? Vom Verbot, keine Gewinne erwirtschaften zu dürfen, und anderen verbreiteten Mythen aus der Welt des sogenannten Dritten Wirtschaftssektors. Präsentation: 20.30, 21.30 Uhr, Dauer 30 Minuten, ISM, Brooktorkai 22, Bus: 411.


Wenn Klima Geschichte schreibt Der Mensch verändert das Klima durch seinen Lebensstil, umgekehrt beeinflusst das Klima, wie wir leben. Ein Meeresgeologe und ein Konfliktforscher diskutieren über abrupte Klimawechsel und die Folgen der Erderwärmung. Diskussion: 20–20.45 Uhr, EG, Hörsaal H1, Klima- und Erdsystemforschung, Bundesstr. 55, Bus: 413, 414.


Hinter den Kulissen des Tropeninstituts
Reisen Sie in der Bibliothek des Tropeninstituts durch die Geschichte des Forschungsstandorts. Zur Erinnerung kann ein Foto im Vollschutzanzug geschossen werden. Mitmach-Aktion: 17– 23 Uhr, 1. und 3. OG, BNI, Bernhard-Nocht-Straße 74, Bus: 411.


Agilität und Nachhaltigkeit – Implikationen für das moderne Personalwesen Was ist Agilität im Unternehmenskontext? Und welche Konflikte ergeben sich hinsichtlich der Nachhaltigkeit? Vortrag: 20.15–21 Uhr, Dockland, 5. EG, Nordakademie, Van-der-Smissen-Str. 9, Bus: 411.


Wo die Intuition versagt Auch bei naturwissenschaftlichen oder technischen Fragestellungen fallen wir manchmal Vorurteilen zum Opfer. Treten diese zufällig oder systematisch auf? Wie lassen sich solche Fehlvorstellungen untersuchen, und wie kann die Lehre auf sie reagieren? Vortrag: 21, 22.30 Uhr, Dauer 30 Minuten, Raum A0.14, und 22.30 Uhr, Gebäude N, Raum N0.007, TUHH, Am Schwarzenberg-Campus, Bus: 420.


„Zeig mir Deine Zunge“ Praktische Demonstration von Techniken der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM) wie Tuina-Massage, Akupunktur, Zungen- und Pulsdiagnostik. Präsentation: 17–24 Uhr, Foyer HanseMerkur Zentrum für TCM, Martinistr. 52, Haus O10, Bus: 413, 414.


Das Gehirn und seine Täuschungen Wie kombiniert das menschliche Gehirn vielfältige Sinneseindrücke? Welche Täuschungen treten dabei auf? Wie kann unsere Körperwahrnehmung getäuscht werden, und wieso schmecken weiche Chips nicht? Präsentation: 17–22 Uhr, Biologische Psychologie und Neuropsychologie der UHH, Raum 222, Westflügel, Edmund-Siemers-Allee 1, Bus: 413, 414.


Kleines Organ, große Wirkung. Entdecken Sie Ihre Schilddrüse Am Modell und mit einem Operationsfilm wird die Bedeutung der Schilddrüse, der Schaltzentrale des Körpers, erklärt. Mitmach-Aktion und Film: 17–24 Uhr, 2. OG, Patientenboulevard, Hauptgebäude O10, UKE, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Gemeinsam gegen Krebs – Was muss ich wissen, was kann ich tun? Sehen Sie, wie ein onkologisches Spitzenzentrum arbeitet, und testen Sie Ihr Wissen zu Krebsbehandlung und Krebsforschung. UCCH, Mitmach-Aktion, Infostand: 17–24 Uhr, Foyer, Hauptgebäude O10, UKE, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Das legendäre Geschichtsquiz – Reloaded Quizzen Sie sich in 36 Fragen durch Nacht und Zeitgeschichte! Wie machte Willy Brandt das Fernsehen bunt, warum fuhren 1973 sonntags keine Autos, wer schoss die Bundesrepublik 1980 zum EM-Titel? Gewinnen Sie Bücher – und natürlich noch mehr Wissen! Mitmach-Aktion: 22.15–23.15 Uhr, 1. OG, Raum 1/004, FZH, Beim Schlump 83, Bus: 413, 414.