ExtraHAT

Erlebnisse für kleine Entdecker

In mehr als 180 Veranstaltungen können Kinder und Jugendliche selbst aktiv werden. Das Abendblatt gibt Tipps

Allein mehr als 180 Programmpunkte und Veranstaltungen richten sich speziell an Kinder und Jugendliche. Mitmachen und Fragen stellen sind ausdrücklich erlaubt. Für die kleinen und großen Hobbyforscher wird Wissenschaft zum erlebbaren Abenteuer. Eine Auswahl, wann sich wo der Besuch lohnt:


Schreiben lernen wie im Mittelalter Wie erforschen Paläografen alte Schriften? Wie haben die Menschen früher mit Feder und auf Pergament geschrieben? Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, Akademie der Wissenschaften, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, 2. OG., Bus: 413, 414.


Was steckt in einem Überraschungs-Ei? Wie kann man herausfinden, was in einem Überraschungs-Ei steckt, ohne es auszupacken? Wie die Tomografie dabei helfen kann. Mitmach-Aktion: 12–22 Uhr, Gebäude 47c, Desy, Notkestr. 85, Bus: 412.


Nanokristalle züchten Um die Struktur und das Verhalten von Proteinen zu entschlüsseln, werden sie oft als Kristalle mit hellem Röntgenlicht untersucht.
Stelle selber Kristalle her und beobachte sie unter einem Mikroskop. Mitmach-Aktion: 12–24 Uhr, CFEL; Gebäude 99, Notkestr. 85, Bus: 412.


Kristalle fischen Wie hält man ­empfindliche Kristalle zur Messung mit Röntgenstrahlen überhaupt fest? Wer ­erfolgreich Kristalle fischt, erhält ein Diplom für zu Hause! Mitmach-Aktion: 12–22 Uhr, EMBL, Gebäude 48e, Notkestr. 85, Bus: 412.


Warum gibt es Städte, und wieso sieht jede Stadt anders aus? Mehr als die Hälfte aller Menschen auf der Erde lebt in Städten, in Deutschland sogar acht von zehn Menschen. Wie haben sich Städte im Laufe der Zeit verändert? Welche Vor- und Nachteile bieten Städte? Vortrag: 18– 19 Uhr, HCU, Überseeallee 16, Bus: 411.


Viren basteln Eintauchen in die Welt der Virusforschung und einen eigenen Virus unter Anleitung von Experten basteln. Mitmach-Aktion: ab 17 Uhr, alle 15 Minuten, HPI, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Blitz und Donner Wie entstehen Gewitter, was passiert bei einem Blitzeinschlag und wie kann man sich davor schützen? Vortrag und Experiment: 19, 20, 21, 22, 23 Uhr, Gebäude H1, HSU, Holstenhofweg 85, Bus: 417.


Ich liebe (Un)sinn – ein Zeichenworkshop für 8- bis 16-Jährige Zu den Themen Ich, Liebe und Sinn gemeinsam Geschichten erfinden. Studierende aus dem Studiengang Illustration zeigen Tricks, mit denen es leicht wird, selbst eine Geschichte zu entwickeln und zu zeichnen. Workshop: 17.15–18.45 Uhr, Gebäude B, Fachbibliothek DMI, HAW, Finkenau 35, Bus: 417.


Dem Geschmack auf der Spur Erfahre, wie der Geschmack in Lebensmitteln gestaltet wird. Erlebe, welchen Einfluss Herstellungsprozesse und Inhaltsstoffe auf die Wahrnehmung des Geschmacks haben. Gestalte dein eigenes Lebensmittel. Mitmach-Aktion: 18, 20, 22 Uhr, Dauer 60 Minuten, Treffpunkt Foyer, HAW, Ulmenliet 20, Bus: 418.
Betriebswirtschaftslehre für Kinder
BWL – was ist das eigentlich? Betriebswirte kümmern sich um Zahlen, oder? An den Wissensstationen gibt es etwas zu gewinnen. Mitmach-Aktion: 17–21 Uhr, HSBA, Alter Wall 38 (Eingang neben der Post), Bus: 411.


Kinderlabor Was passiert bei der Aufbereitung von verunreinigtem Wasser? Was ist erneuerbare Energie? Mitmach-Aktion: 17–23.30 Uhr, Informationszentrum Energieberg Georgswerder, Fiskalische Str. 2, Bus: 420.


Driftsimulationen für die Nordsee Wer hätte gedacht, dass eine riesige Plastikenten-Havarie nicht nur Verschmutzung verursachen, sondern der Wissenschaft auch einen großen Gefallen tun würde? Infostand: 12–24 Uhr, Klima- und Erdsystemforschung, Bundesstr. 55, Bus: 413, 414.


Mach deine Stadt fit für den Klimawandel! Häuser bauen, Arbeitsplätze schaffen, Straßen anlegen – bei diesem Computerspiel kann jeder zum Stadtplaner werden. Nur bitte klimagerecht! Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, EG, Foyer, Klima- und Erdsystemforschung, Bundesstr. 55, Bus: 413, 414.


Warum zittert die Erde?Erdbeben zum Selbermachen Wie entstehen eigentlich Erdbeben? Weshalb bebt die Erde in Japan stärker als in Deutschland am Rhein? Und warum so häufig in Indonesien? Mitmach-Aktion: 17– 24 Uhr, UG, Klima- und Erdsystemforschung, Bundesstr. 55, Bus: 413, 414.
Gabelstapler-Parcours
Wer schafft es, seinen Gabelstapler per Fernsteuerung am schnellsten durch den Parcours zu steuern? Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, KLU, Großer Grasbrook 17, Bus: 411.


Philosophieren mit Kindern Wir stellen das Konzept des Philosophierens mit Kindern vor. Was sind philosophische Fragen? Wie lassen sich solche Gespräche mit Kindern umsetzen? Mitmach-Aktion: 17–17.30 Uhr, 3. OG, Raum 3.16, MSH, Großer Grasbrook 15–17, Bus: 411.


Farben der Flammen – ein „Tischfeuerwerk“ aus dem Chemielabor Probiert aus, wie verschiedene Stoffe auf Verbrennung reagieren. Mitmach-Aktion: 17.30, 18.30, 19.30, 20.30 Uhr, Dauer 20 Minuten, Chemielabor, Schülerforschungszentrum, Grindelallee 117, Bus: 413, 414.


Der Schatz im Turm – Kinderführung Wie viele Bücher stehen in der Staatsbibliothek? Und wie alt ist das älteste? Führung: 18–18.45 Uhr, Treffpunkt: EG, Foyer, Staats- und Universitätsbibliothek, Von-Melle-Park 3, Bus: 413, 414.


Luftfahrt an der TUHH Experimente und Faszination rund um das Thema Fliegen und Flugsimulation. Die TUHH bietet an sechs Versuchsstationen Einblicke in die Physik und Technik des Fliegens.
Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, TUHH, Gebäude C/D, Am Schwarzenberg-Campus 4, Bus: 420.


Rennauto Egn17 – Elektro-Mobilität neu denken und konstruieren Das Formula-Student-Team der TUHH stellt seinen Boliden der Rennsaison 2017 vor: ein Auto der Superlative. Präsentation: 17–24 Uhr, TUHH, Gebäude H, Am Schwarzenberg-Campus 5, Bus: 420.


ROBERTA – Roboter bauen mit Lego Mindstorms Was soll dein Roboter können? Welche Roboter soll es in Zukunft geben? Setze deine Ideen mit „Roberta“ um. Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, TUHH, Gebäude H, Am Schwarzenberg-Campus 5, Bus: 420.


Historisches Holz – ein biologisches Archiv Die Jahresringe eines Baumes stellen einen Kalender dar, mit dessen Hilfe das Holz aus alten Gebäuden, archäologischen Grabungen und von Kunstgegenständen datiert werden kann. Vortrag: 19, 21, 23 Uhr, Dauer 30 Minuten, Thünen-Institut, Leuschnerstr. 91, Bus: 418.


Krabbeltier-Quiz Am Centrum für Naturkunde sind 350.000 Arten von Käfern bekannt, dann noch zahlreiche andere Insektengruppen und schließlich die Spinnentiere, Tausendfüßer und Krebse. Traust du dir zu, sie alle auseinanderzuhalten? Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, Uni Hamburg, Ostflügel, Edmund-Siemers-Allee 1, Bus: 413, 414.


Wo geht es hier zur Milchstraße? Am Beispiel der Planeten in unserem Sonnensystem lernen Kinder die fremden Welten des Universums kennen. Vortrag: 17.15, 18.15 Uhr, Hamburger Sternwarte, August-Bebel-Straße 196, Bus: 419.


Offenes Experimentieren im Schullabor „Light & Schools“ Experimente, die Spaß machen, schön aussehen, begeistern und die Neugier wecken. Zum Staunen, zum Anfassen und zum Ausprobieren! Mitmach-Aktion: 12–24 Uhr, Gebäude 90, Light & Schools Labor, Uni Hamburg, CUI , ZOQ, ILP, Luruper Chaussee 149, Bus: 412.


Calciumsignale – Wie unsere Zellen twittern Calcium ist ein Universalbotenstoff im menschlichen Körper. Wie aktiviert dieser die Zellen? Experiment: 17– 23 Uhr, Fritz-Schumacher-Haus (N30), 2. OG, UKE, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Die singenden Knochen – Skelettpuzzle Ein Mensch hat 206 bis 214 Knochen (je nach Zählart kann die Zahl abweichen). Was uns die Knochen über die Art, das Alter oder das Geschlecht verraten können. Mitmach-Aktion: 17–24 Uhr, Medizinhistorisches Museum (N30), UKE, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Kommissar Fliege – Verbrechensaufklärung mithilfe von Insekten Der genaue Todeszeitpunkt ist wichtig für die Aufklärung eines Verbrechens. Einblick in die faszinierende Welt dieser Tiere und ihren Einfluss auf die Kriminalistik – nicht nur in TV-Serien, sondern auch im wahren Leben. Vortrag: 17.30, 20, 21.15, 22.30, Hörsaal, Campus Lehre (N55), UKE, Martinistr. 52, Bus: 413, 414.


Von Piraten, Schauspielern und anderen Berühmtheiten Gibt es jüdische Piraten? Was hat der Hauptmann von Köpenick mit uns zu tun? Eine Rallye zu Berühmtheiten der Zeitgeschichte. Mitmach-Aktion: 17–19 Uhr, 1. OG rechts, Raum 1/033, Die vier Institute am Schlump, Beim Schlump 83, Bus: 413, 414.