Berlin

Das Land Berlin will arbeitslose Air-Berlin-Mitarbeiter einstellen

Berlin. Im Poker um die Zukunft der insolventen Air Berlin haben gestern die Gläubiger-Ausschüsse darüber beraten, welche Anbieter für die Übernahme infrage kommen. Die Lufthansa gilt als einer der Favoriten. Die Entscheidung soll am Montag fallen. Befürchtet wird, dass dann etliche Flüge nicht mehr stattfinden werden.

Unterdessen arbeitet das Land Berlin mit der Bundesagentur für Arbeit an einer Transfergesellschaft für arbeitslos werdende Air-Berlin-Mitarbeiter. Beschäftigten aus der Firmenzentrale sollen zudem freie Stellen im Landesdienst angeboten werden.

Seite 9 Gestrandet mit Air Berlin