Thailand

Bangkok zahlt Hälfte vom Bußgeld an Hinweisgeber

Bangkok. Mit einer ungewöhnlichen Methode wollen die Behörden in Thailands Hauptstadt Bangkok für mehr Ordnung auf den Bürgersteigen sorgen: Wer der Polizei illegale Händler oder Motorradfahrer auf den Gehwegen meldet, bekommt die Hälfte des fälligen Bußgelds als Belohnung ausbezahlt. In besonderen Fällen kann sich die Strafe auf etwa 260 Euro summieren. Die andere Hälfte behält der Staat.