evolution

Homo sapiens aß viel Mammutfleisch und Rohkost

Tübingen.  Der Homo sapiens hat sich nicht flexibler ernährt als der Neandertaler. Das haben Forscher des Senckenberg Center for Human Evolution and Palaeoenvironment an der Universität Tübingen herausgefunden. Laut ihrer im Fachjournal „Scientific Reports“ erschienenen Studie landeten auf den Tellern unserer Vorfahren, wie bei den Neandertalern, überwiegend Mammutfleisch und Pflanzen. Eine Ernährung mit Fisch konnte den Angaben zufolge nicht nachgewiesen werden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.