Titel

Sieh mich an

Im Literaturhaus ist Mareike Krügel schon oft gewesen. Die Schriftstellerin hat hier viele Jahre das Schreiblabor geleitet. Zuletzt hat sie pausiert und an ihrem neuen Roman „Sieh mich an“ geschrieben, der jetzt erscheint.

Er hat alles, um ein großer Erfolg zu werden, aber die 1977 in Kiel geborene Autorin weiß, dass man einen Bestseller nicht planen kann. Deshalb sorgt sie sich fast ein bisschen, ob das Literaturhaus Anfang September bei ihrer allerersten Solo-Lesung dort überhaupt voll wird. Wenn ihr Verlag auch für diese Lesung so viel trommelt wie für die Buchveröffentlichung, ist die Sorge unbegründet. Das neue und insgesamt vierte Werk der zweifachen Mutter erscheint erstmals bei einem richtig großen Verlag. Um das Manuskript rissen sich vorher die Verleger. Was ein gutes Omen sein könnte.

Zu Hause ist Krügel in der Nähe von Schleswig. Und zwar in einem reinen Autorenhaushalt. Auch Gatte Jan Chris­tophersen ist Schriftsteller.

Seite 25 Der neue Bestseller