ENtzündungshemmer

Männer brauchen andere Medikamente als Frauen

Jena. Entzündungshemmende Medikamente wirken bei Frauen und Männern unterschiedlich. Das konnten Forscher der Friedrich-Schiller-Universität im Tierversuch zeigen. Grund sei das männliche Sexualhormon Testosteron. Es sorgt bekanntermaßen dafür, dass Männer seltener an entzündlichen Erkrankungen wie Asthma oder Arthritis leiden als Frauen. Es greife aber auch in den Wirkprozess von Entzündungshemmern ein, schreiben die Autoren im Fachblatt „Scientific Reports“. Mittel, die bei Frauen wirkten, könnten deshalb für Männer nutzlos sein – und umgekehrt.