Live

Symphoniker spielen im Rathaus

Vor Kurzem noch auf großer Japan-Tournee, pflegen die Symphoniker Hamburg auch nach dem Tod ihres Chefdirigenten Sir Jeffrey Tate eine lokale Tradition – die der beliebten Rathauskonzerte. Viermal verwandeln sie den Innenhof in einen klassischen Konzertraum. Jeder der Abende steht unter einem programmatischen Motto: Stefan Sanderling, der quer durch Japan mitreiste, dirigiert das erste Konzert am 13. Juli, das „Glanzvoller Auftakt“ heißt. Mit Solist Adrian Iliescu (Violine) spielen die Symphoniker Mozarts Ouvertüre zu „Le nozze di Figaro“, Mendelsohns Violinkonzert e-Moll op. 64 und Brahms’ Symphonie Nr. 4 e-Moll.

Am 20.7. geht es „Von Paris nach Prag“, am 23.7. ums „Streben nach Voll­endung“, am 26.7. um „Italienische Oper und Wiener Operette“. Falls es doch regnen sollte, erfolgt eine Verlegung in den Börsensaal der Handelskammer.

Rathauskonzerte der Symphoniker Hamburg
Do 13. + 20.7., jeweils 19.00, So 23.7., 18.00,
Mi 26.7., 19.00, Rathaus-Innenhof (U Rathaus), Rathausmarkt, Karten zu 26,- in der HA-Geschäftsstelle, Großer Burstah 18–32, T. 30 30 98 98

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.