Altona

Sondersitzung der Bezirksversammlung wegen Radweg-Streit

Altona. Die Debatte um den möglichen Radweg am Övelgönner Elbstrand und vor allem um den nun anstehenden Bürgerentscheid hat ein Nachspiel. Die Altonaer Bezirkspolitiker werden in einer Sondersitzung an diesem Donnerstag, 13. Juli, das Thema erneut aufgreifen. Die in der Bezirksversammlung vertretenen Parteien hatten sich am Vorgehen von SPD und Grünen gestoßen, die kurz vor der letzten Bezirksversammlung einen Antrag eingereicht und mit ihrer Mehrheit durchgebracht hatten. Es ging dabei um einen gemeinsamen Bürgerentscheid, der die Fragestellungen beider Bürgerbegehren (Befürworter und Kritiker) umfasst.

Die öffentliche Sitzung im Saal der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte im Klosterwall 4 beginnt um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem auch der öffentlich-rechtliche Vertrag zum Baugebiet Suurheid in Rissen und ein Antrag zum Schulneubau am Osdorfer Born.

( krk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten