Lohbrügge

24-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt – Zeugen gesucht

Der Mann war offenbar zu schnell unterwegs. Er konnte nur noch tot aus seinem BMW geborgen werden.

Hamburg.  Ein junger Autofahrer ist am Montagabend im Hamburger Stadtteil Lohbrügge tödlich verunglückt. Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr der 24-Jährige mit seinem BMW um kurz nach 20 Uhr auf der Habermannstraße in Richtung Binnenfeldredder – angesichts des starken Regens offenbar deutlich zu schnell.

Kurz hinter der Goerdelerstraße kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Mann wurde dabei schwerst eingeklemmt und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte versuchten noch, ihn zu reanimieren – vergeblich. Der 24-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle im Wrack seines völlig deformierten Fahrzeugs.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 040 42865-4930 zu melden.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten