Hamburg-Altona

Mann verfolgt Frau in Ottensen, schlägt und beraubt sie

Der Täter verließ an der Daimlerstraße einen Bus, in dem auch sein späteres Opfer saß. In der Planckstraße kam es zum Überfall.

Hamburg. Die Polizei Hamburg sucht nach einem Mann, der am späten Dienstagabend in Ottensen eine Frau verfolgt, geschlagen und beraubt haben soll. Demnach sei die 44-Jährige gegen 23.20 Uhr zunächst an der Daimlerstraße aus einem HVV-Bus der Linie 37 ausgestiegen. Auch der mutmaßliche Täter verließ den Bus und holt sein späteres Opfer in der Planckstraße ein.

Dort verlangte er nach einer Zigarette. Als die Frau in ihrem Rucksack danach suchte, schlug ihr der Mann ins Gesicht. Anschließend riss er der 44-Jährigen den Rucksack von der Schulter und floh in Richtung Friedensallee. Eine Sofortfahndung der Polizei mit sieben Streifenwagen blieb erfolglos, weshalb Zeugen um Hinweise unter Telefon 040/ 4286-56789 gebeten werden.

Beschrieben wird der Täter wie folgt: 1,70 bis 1,80 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt. Er hatte eine Glatze, breite Schultern, einen stampfenden Gang und schräge Körperhaltung. Bekleidet war er mit einem dunklen Kurzparka, der eine Kapuze mit weißen Bändern hatte. Außerdem trug er vermutlich Stiefel.