Zeugenaufruf

Polizei sucht flüchtigen Autofahrer nach Unfall mit Radlerin

Eine Fahrradfahrerin erlitt am Schiffbeker Weg Kopfverletzungen. Der Pkw-Fahrer beging Unfallflucht. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Hamburg. In einem Fall von Unfallflucht sucht die Hamburger Polizei Zeugen. Gesucht werden Menschen, die Angaben zu einem Unfall am Schiffbeker Weg, Höhe Steinfeldtstraße, machen können. Der Unfall ereignete sich schon am Donnerstag, 11. Mai, gegen 8.55 Uhr. Dabei wurde eine Fahrradfahrerin schwer verletzt, der beteiligte Pkw-Fahrer flüchtete

Nach Polizeiangaben fuhr ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug die Steinfeldtstraße, aus Richtung Legienstraße kommend, in Richtung Schiffbeker Weg. Die 52-jährige Radfahrerin war auf dem Radweg des Schiffbeker Wegs unterwegs. Sie kam aus Richtung Billstedter Hauptstraße und radelte in entgegengesetzter, für sie eigentlich nicht zugelassener Richtung.

Unfallstelle lag auf Höhe der Steinfeldtstraße

Beim Überqueren der Einmündung kam es zum Unfall zwischen Pkw und Radfahrerin. Die Frau stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu. Sie kam in ein Krankenhaus und wurde dort stationär aufgenommen. Zwischenzeitlich konnte die 52-Jährige das Krankenhaus aber wieder verlassen.

Der noch unbekannte Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst Süd übernommen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Pkw-Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 040/ 4286-54961 zu melden.

( nib )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten