Titel

Weltrekordler

Den Weltrekord, den Hamburgs Schüler am Dienstag beim Schachturnier „Linkes gegen Rechtes Altsterufer“ aufstellten, ist auch Carsten Höltkemeyers Verdienst. Der Geschäftsführer von Barc­laycard Deutschland, Vater zweier Jungen, 11 und 15 Jahre alt, stellte Geld und Logistik zur Verfügung. Bereits seit fünf Jahren engagiert sich sein Unternehmen im Hamburger Schulschach.

Teamsport begeistert den 49 Jahre alten Betriebswirt und Banker, der in Paderborn studierte, in Düsseldorf lebt, seit acht Jahren in Hamburg arbeitet, Anhänger des FC St. Pauli wurde – und der nach eigener Einschätzung lausig Schach spielt. Die Werte seiner Firma hat er mit geprägt: „Wir wollen Geld verdienen, wir wollen aber auch, dass es unserer Umgebung gut geht.“

Helfen, vor allem Kindern, ist Höltkemeyers Herzensangelegenheit. Beim Projekt Spielmacher Harburg engagiert er sich, vermittelt Jugendlichen Praktika, gibt Berufsorientierung. Bei Barclaycard erhalten die 700 Beschäftigten zwei Tage bezahlten Urlaub für ehrenamtliche (Jugend-)Arbeit. Hat er Zeit, geht er in Konzerte, „mehr Gruenspan und Große Freiheit als Elbphilharmonie“.

Seite 13 „Linkes gegen Rechtes Alsterufer“