Berlin

Weiterer Soldat festgenommen – auch Gauck auf der Todesliste

Berlin.  Die Ermittlungen gegen mutmaßliche Rechts-Terroristen in der Bundeswehr weiten sich aus. Gestern wurde in Kehl (Baden) ein weiterer Soldat verhaftet. Der 27 Jahre alte Maximilian T. stehe unter dem dringenden Verdacht, zusammen mit dem bereits festgenommenen Oberleutnant Franco A. und dem Studenten Mathias F. „eine schwere staatsgefährdende Gewalttat“ vorbereitet zu haben, hieß es. Die Männer hatten eine Todesliste mit Politikern angelegt, auf ihr fand sich auch der Name von Altbundespräsident Joachim Gauck. Bei Anschlägen sollte der Verdacht auf Flüchtlinge fallen.

Seite 3 Fremdenfeinde im Jägerbataillon