Artensterben

Zweipunkt-Marienkäfer von asiatischen Parasiten bedroht

Berlin. Der heimische Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) wird immer seltener. Bis in die 70er-Jahre war er eine der häufigsten Marienkäferarten in Deutschland. Laut einer Studie der Universität Gießen sind Parasiten für das Verschwinden verantwortlich. Sie werden vom eingewanderten Asiatischen Marienkäfer übertragen. Zweipunkt-Marienkäfer infizieren sich, wenn sie die Larven ihrer Verwandten fressen. Weniger schädlich sind die Parasiten für den heimischen Siebenpunkt-Marienkäfer.