Überfall

Hamburger Polizei sucht mit Bildern nach Geldräubern

Die Polizei sucht nach diesem Mann und seinem Komplizen

Die Polizei sucht nach diesem Mann und seinem Komplizen

Foto: Polizei Hamburg

Die zwei Männer sollen einem 50-Jährigen vor einer Bank in Fuhlsbüttel seine Geschäftseinnahmen geraubt haben.

Hamburg. Zwei Männer, die im Verdacht stehen, einen 50-Jährigen beraubt zu haben, werden nun mit Bilder aus einer Überwachungskamera von der Polizei gesucht. Die Täter griffen den Mann bereits am 5. Dezember vor der Haspa-Filiale am Erdkampsweg an.

Sie drängten ihn gegen 8.25 Uhr in eine Ecke und sprühten im Pfefferspray ins Gesicht. Einer der Räuber entriss dem Mann eine Tüte, in der sich dessen Wochenendeinnnahmen befanden. Dann flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung Am Schanzenberg.

Polizei bittet um Hinweise auf die Täter

Nun hofft die Polizei auf Hinweise auf die Räuber. Der erste Täter ist etwa 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, kräftig und hat ein „südländisches Erscheinungsbild“. Er hat einen dunklen Bart. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Stoffmütze und eine dunkelblaue Jacke. Sein Komplize ist etwa 1,75 Meter groß und war ebenfalls dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 040/4286-56789.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten