Lurup

Zeugen für Raubüberfall auf Taxifahrer gesucht

Ein Taxifahrer wurde in der Nacht zu Mittwoch mit einem Messer bedroht und beraubt. Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung.

Hamburg. In der Nacht zu Mittwoch wurde in Lurup ein 62 Jahre alter Taxifahrer das Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter war als Fahrgast am Schenefelder Platz zugestiegen. Als das Taxi gegen 2.20 Uhr am Fahrtziel Böttcherkamp angekommen war, zog der Unbekannte plötzlich ein Messer und verletzte den Taxifahrer damit leicht an der Hand.

Nachdem der 62-Jährige dem Täter sein Portemonnaie übergeben hatte, flüchtete der Unbekannte in Richtung der Straße Am Kratt. Eine Sofortfahndung mit fünf Streifenwagen blieb ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er sei etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, habe dunkle Haare und einen ungepflegten Dreitagebart und habe ein "südländisches Erscheinungsbild". Er soll dunkel gekleidet gewesen sein und eine graue Mütze oder Kapuze getragen haben.

Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen oder zur Flucht des Täters gemacht haben, werden gebeten, die Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu kontaktieren.