Studie

Mikroben auf Geldautomaten zeigen menschliches Verhalten

Washington. Auf Geldautomaten-Tastaturen lebende Mikroben sind ein Beleg für menschliches Verhalten, glauben US-Forscher von der New York University. Auf der Tastatur von 66 Automaten in New York City fanden sie eine bunte Mischung von Hühnchenspuren bis Schimmelpilz. Die meisten stammten von menschlicher Haut, Haushaltsprodukten und Essensresten, so das Team. Der Geldautomatencheck ist Teil eines großen Projekts zur Erforschung des New Yorker „Megagenoms“.