Äthiopien

Europäische Touristen nahe Nationalpark überfallen

Addis Abeba. Bei einem Raubüberfall auf europäische Touristen im Südwesten von Äthiopien ist der Fahrer der Gruppe getötet worden. Ein Urlauber wurde verletzt, wie die äthiopische Tourismusbehörde mitteilte. Die Angreifer stahlen von den neun Tschechen und fünf Slowaken der Reisegruppe rund 600 Euro und mehrere Kreditkarten. Der Überfall habe sich in der Nähe des Mago-Nationalparks ereignet.