Titel

Ein Beginner

„Was? Rap ist in ’ner Sinnkrise? Guck, wie ich es hinbiege mit Armen wie Tim Wiese“, rappt Denyo alias Dennis Lisk auf dem heute erscheinenden neuen Album der Beginner. Nach 13 Jahren erscheinen wieder neue Songs der Hamburger Hip-Hop-Legende, aber natürlich war Denyo ebenso wie seine Bandkollegen Eizi Eiz alias Jan Delay alias Jan Eißfeldt und DJ Mad alias Guido Weiß in der Zwischenzeit nicht untätig.

Platten machen und Platten drehen, das ist der Rhythmus des 1977 im UKE geborenen Hamburgers. Als Kind hörte er die harten Rap-Jungs N.W.A und Public Enemy, und obwohl er kein Wort der Reime verstand, war er für immer verfallen. Von 1991 bis 2003 schrieb er mit den Beginnern Hip-Hop-Geschichte, im Anschluss veröffentlichte er vier Solo-Alben und bekam 2012 den Deutschen Fernsehpreis für die Moderation der Vox-Show „Cover My Song“. Es lief für Denyo, auch privat. Vor neun Jahren zog er nach Berlin. Aber da es auch um Liebe ging – Lisk ist verheiratet und hat drei Kinder –, ist das derbe in Ordnung.

Seite 17 Die Beginner im Interview