Tonndorf

Einbrecher klaut Münzen und flüchtet mit Familienvan

Polizei schnappt jungen Mann in Altona. Er soll nach Einbruch in Tonndorf ein Auto gestohlen haben. Doch er wurde unvorsichtig.

Hamburg. Die Polizei hat am Mittwoch Nachmittag einen 19-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, in ein Einfamilienhaus in Tonndorf eingebrochen zu sein und ein vor dem Haus abgestelltes Auto gestohlen zu haben.

Der junge Mann hebelte laut Polizei in der Nacht zum 21. August ein auf kipp stehendes Fenster im Erdgeschoss auf und gelangte auf diesem Weg ins Haus. Während die Familie oben schlief, durchsuchte er das Erdgeschoss nach Wertgegenständen und entwendete mehrere Sammlermünzen sowie einen Autoschlüssel. Er flüchtete mit dem vor dem Haus geparkten VW-Touran der Familie.

Auto tauchte im Internet zum Verkauf auf

Noch am Abend entdeckte der Hausbesitzer, dass sein Pkw auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten wurde und informierte die Polizei.

Polizisten entdeckten den 19-Jährigen am Mittwoch gegen 15 Uhr auf einem Tankstellengelände an der Königstraße mit dem VW-Touran, der noch mit dem Originalkennzeichen ausgestattet war. Sie nahmen ihn vorläufig fest und stellten das Fahrzeug sicher. Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter zugeführt.