USA

Deutscher soll 47 Brände in Kalifornien gelegt haben

Los Angeles. Ein 24 Jahre alter Mann aus Deutschland steht im Verdacht, in Kalifornien 47 Brände gelegt zu haben. Der Mann ist nach Angaben seines Verteidigers psychisch schwer krank. Hintergrund der Taten soll die Auslieferung seiner Mutter gewesen sein, die sich in Deutschland einem Betrugsverfahren zu stellen hatte. Aus Frust über die USA soll der Mann an vier Tagen Brandsätze gelegt haben.