technik

Verbraucherschützer warnen vor falschen Rechnungen per E-Mail

Potsdam. Bei Zahlungsaufforderungen von der „Pay Online24 AG“ im Posteingang sollten Empfänger sofort auf „löschen“ klicken. Dazu rät die Verbraucherzentrale Brandenburg und warnt vor dem professionellen Vorgehen der Betrüger. Im Anschreiben werden auch Namen und Adressdaten der Empfänger genannt. Woher diese Daten stammten, sei unklar. Die vermeintliche Rechnung ist falsch. Wer den Dateianhang öffnet, riskiert eine Verseuchung des Rechners mit schädlicher Software.