USA

Bluttest-Unternehmen ruft Ergebnisse zurück

Los Angeles. Das US-Bluttestunternehmen Theranos hat Zehntausende Testergebnisse für ungültig erklärt. Theranos war durch neuartige Verfahren bekannt geworden, bei denen ein einziger Tropfen Blut zuverlässige Testergebnisse und Hinweise auf Krankheiten ermögliche. Wie das „Wall Street Journal“ schreibt, könne nicht ausgeschlossen werden, dass Patienten durch die falschen Tests nicht korrekt behandelt wurden.