Silvester-Übergriffe

Angeklagter freigesprochen

Hamburg. Im ersten Prozess um die sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht an der Reeperbahn ist der Angeklagte freigesprochen worden. Zwei Zeuginnen erkannten den 30-Jährigen nicht wieder. Der Haftbefehl gegen den Afghanen, einen zweifachen Vater, wurde aufgehoben.

Seite 11 Entschädigung für Untersuchungshaft