Russland

Neuer Weltraumbahnhof ist einsatzbereit

Wostotschny.  Mit dem Aufstellen der Rakete hat Russland die letzten Vorbereitungen zur Inbetriebnahme seines neuen Weltraumbahnhofs Wostotschny eingeleitet. Vor dem geplanten Start am Mittwoch werde die „Sojus-2.1a“ nun noch mit rund 300 Tonnen Treibstoff betankt, berichtete das russische Fernsehen. Für den ersten Start um 4.01 Uhr MESZ nahe der chinesischen Grenze sagten Meteorologen gute Bedingungen voraus. An dem Kosmodrom hat Russland etwa sechs Jahre lang gebaut. Damit will sich Russland unabhängig machen vom Weltraumbahnhof Baikonur, der seit dem Zerfall der Sowjetunion in Kasachstan liegt.